Blockheizkraftwerke, BHKW, Heizungen, Sanitär
Blockheizkraftwerke, BHKW, Heizungen, Sanitär

Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung

Der Motor (z. B. Motor, Gasturbine) treibt einen Generator an und erzeugt dadurch elektrischen Strom. Die Abwärme, welche im Motor produziert wird, wird über einen Wärmetauscher zur Heizwassererwärmung verwendet. Die im Abgas enthaltene Energie wird ggf. zur Dampferzeugung genutzt oder mittels Wärmetauscher zur Wassererwärmung genutzt. Das heiße Wasser wird dann dem Heizkreislauf für Brauchwasser und die Heizung zugeführt.

Als konventionelle Technologien zur Kraft-Wärme-Kopplung stehen die Dampfturbine, der Verbrennungsmotor sowie die Gasturbine zur Verfügung. Neuere Technologien wie die Brennstoffzelle oder der Stirlingmotor erweitern die bestehenden KWK-Technologien. 

„Bhkw schema“ von Peter Lehmacher, selbst erstellt. Peter Lehmacher at de.wikipedia - Ingenieurbüro für Technik und InformationTransferred from de.wikipedia to Commons by User:Wdwd using CommonsHelper... Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share

 

Heizungsbau-Nord Bruhn UG
 Johannisstr. 34
 25704 Meldorf

 Schleswig-Holstein
 

Tel.: +49 4832 90 84 55

 

E-Mail:

info@Heizungsbau-Nord.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Kontakt | © Heizungsbau-Nord Bruhn UG

Heizungsbau-Nord Bruhn UG - Ihr Spezialist für Blockheizkraftwerke (BHKW), Heizungsanlagen, Brennwertkessel, Sanitär, Installation und Solarthermie. Viele Jahre Erfahrung von der Projektierung, über die Umsetzung bis zur Inbetriebnahme bieten wir privaten und gewerblichen Kunden.